Bin ich jetzt entlassen? Der Übergang vom Krankenhaus in die Häuslichkeit

Von 23.10.2019 17:00 bis 18:30

Bin ich jetzt entlassen?
Der Übergang vom Krankenhaus in die Häuslichkeit

  • Ort: Kiezspinne FAS e.V., Nachbarschaftshaus ORANGERIE Schulze-Boysen-Str. 38, 10356 Berlin
  • Referenten: Veronika Vahrenhorst u. Tommy Dahms (Pflegestützpunkt Lichtenberg)
  • Anmeldung: Tel. 030-23 98 02 08 o. lichtenberg@arge-psp.de

 

pdfDownload Flyer

inforeihe 2019


Wiederholungen

  • Verstehen

    Das Verstehen der Besonderheiten der Demenz zu fördern, kann Vorurteile und Berührungsängste gegenüber Menschen mit Demenz abbauen, Verständnis zwischen den Generationen schaffen, Barrieren im Umgang durch Förderung von Wissen überwinden.
  • Annehmen

    Eine Kultur des Annehmens der Menschen mit demenziellen Veränderungen kann die Stimme von Menschen mit Demenz hörbar machen und ihre Lebenswelten erschließen, die Verbesserung der Situation von Demenzkranken und ihren Angehörigen fördern.
  • Miteinander leben

    Miteinander leben heißt, eine Kultur der Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Demenz zu fördern, nachbarschaftliche Hilfe und bürgerschaftliches Engagement fördern, statt Isolation und Rückzug, Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe zu erschließen.

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Ok